Typische Beschwerden dieser Magenschleimhautentzündung sind Übelkeit, Erbrechen, saures Aufstoßen, Druckgefühl im Oberbauch, meist mit Durchfall verbunden und Appetitlosigkeit.

Als Auslöser gelten ähnlich wie bei Sodbrennen Genussmittel sowie Stress, Operationen, Unfälle und eine ganze Reihe von Medikamenten (z. B. Rheumamittel, Kortison, Kortikoide bei Entzündungen sowie Schmerzmittel und - stiller).

Neben Maßnahmen allgemeiner Art (Genussmittelkonsum einschränken, mehrere kleinere Mahlzeiten, Verdauungsspaziergänge, etc.) wirkt sich eine Trinkkur mit dem Sicheldorfer Heilwasser lindernd auf diese Beschwerden aus.

Das Sicheldorfer Heilwasser hat aufgrund seiner Zusammensetzung eine salzsäuresekretionshemmende Wirkung und neutralisiert dadurch überschüssige Salzsäure. Um eine Linderung bei Hyperacider Gastritis zu erzielen, trinken Sie das Sicheldorfer Heilwasser ca. 90 -120 Minuten vor der Nahrungsaufnahme und auch wiederholt schluckweise nach der Mahlzeit. Trinken Sie das Sicheldorfer Heilwasser langsam und vermeiden Sie Temperaturextreme. 

HYPERACIDER GASTRITIS 

© 2017 by Simon Schlosser. Im Auftrag von GRÜNER & Co. KG

letzte Änderung: 17/03/18